Am 21. September 2021 erscheint lexbizz 8. Mit dem zweiten großen Release in diesem Jahr stehen Usern neue Funktionen für das lexbizz Cloud ERP zur Verfügung. Als Partner von lexbizz stehen unseren Experten die Funktionen der lexbizz-Release-Versionen schon vor der offiziellen Veröffentlichung als Beta-Variante zur Verfügung. In diesem Beitrag geben wir Ihnen einen kurzen Überblick über die Neuerungen des bevorstehenden Releases.

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Warenwirtschaft

Cross Company Sales: Diese Funktion ermöglicht eine durchgängige Abbildung von Intercompany-Prozessen. So lassen sich Belege für standortübergreifende Transaktionen zukünftig automatisch erstellen, was eine unkomplizierte interne Verrechnung ermöglicht. Weitere Vorteile sind eine größere Prozesssicherheit sowie eine höhere Transparenz durch die automatische Verknüpfung der Belege.

Ein Blick in die Zukunft: Neue Funktionen mit lexbizz 8

Verbesserungen im Feature „Variantenartikel“: Im Bereich der Anlage und Verwaltung von Variantenartikeln ergeben sich durch erweiterte Konfigurations- und Differenzierungsmöglichkeiten folgende Erleichterungen:

  • Keine unnötigen Leerzeichen in der Artikel-Nr. / Artikelbeschreibung
  • Einige Werte der Variantenartikel sind direkt im Grid des Vorlagenartikels änderbar (Beschreibung, UVP und Standardpreis)
  • Ausschluss von einer Aktualisierung möglich (spezifische Felder oder Eigenschaften)
  • Vorbelegung der Werte in der Artikelklasse für neue Vorlagenartikel

Verbesserungen im Drop-Shipping-Prozess (Streckenlieferung): Mit dieser neuen Funktion wird das Problem behoben, dass bisher fehlende Verknüpfungen zwischen Bestellung und Kundenauftrag zu Schwierigkeiten im Fakturierungsprozess führten. Im neuen Release ist eine klare Zuordnung zwischen Auftrag und Bestellung möglich. Im Verkaufsbereich wird es dabei möglich sein, eine direkte Verbindung zwischen Kunde und Drop-Shipper herzustellen.

Neue GI zur Identifizierung von „Ladenhütern“ (toter Lagerbestand): In bisherigen lexbizz Versionen gab es keine out-of-the-box Möglichkeit um Artikel mit keiner oder wenig Nachfrage (=Ladenhüter) zu identifizieren. Das ändert sich jetzt mit dem neuen lexbizz 8 Release.

Ein Blick in die Zukunft: Neue Funktionen mit lexbizz 8

Verbesserungen im Distribution User Interface: Folgende Verbesserungen bringt das neue lexbizz 8:

  • Vereinheitlichung von Tab-Bezeichnungen
  • Kontaktperson im Kopfbereich des Kundenauftrags
  • Konsolidierung von Adressinformationen eines Kundenauftrags in einen neuen Tab

Erweiterungen Verkaufspreisliste: Mit dem neuen Release können Sie den Steuerberechnungsmodus pro Verkaufspreis definieren. Außerdem ermöglicht lexbizz 8 mehr Sicherheit der Prozesse durch eine klare Zuweisung.

Whitepaper-Angebot: Digitalisierung im Mittelstand

Finance & Project Controlling

Firmen Gruppen & Beschränkung der Sichtbarkeit von Lieferanten:

Firmen Gruppen & Beschränkung der Sichtbarkeit von Lieferanten:

  • Zusammenfassung von Firmen und/oder Niederlassungen zu Firmen Gruppen
  • Berichte und Abfragen nach Firmen Gruppen
  • Beschränkung der Sichtbarkeit von Kunden und Lieferanten auf Firmen/Niederlassungen oder Firmen Gruppen

DATEV-Export Optimierungen: Für alle Anwender, die mit DATEV-Lösungen arbeiten, stehen mit dem neuen lexbizz-Release zudem weitere Verbesserungen bereit. Darunter flexbile Exportoptionen oder auch weniger Nachbearbeitungsaufwand.

Neue Buchhaltung Dashboards

  • Buchhalter
  • Debitorenbuchhalter
  • Kreditorenbuchhalter

Neue Filtermöglichkeiten in „Zahlungen vorbereiten“

  • Projekte
  • Lieferantenklassen

Default Konten und Auswertungsschlüssel in Projekten

  • Erlös- und Aufwandskonto
  • Auswertungsschlüssel Erlöse und Auswertungsschlüssel Aufwände

CRM, FSM & Plattform

Dublettenprüfung: Der Prozess für die Dublettenprüfung wird verbessert. Mit dem Update kann bereits vor der Datenspeicherung eine Prüfung durchgeführt werden.

Variantenartikel für das CRM: In den Verkaufsangeboten und -chancen steht unter Belegdetails jeweils ein Button für das schnelle Hinzufügen von Variantenartikeln bereit. Diese bisher nur in der Warenwirtschaft verfügbare Funktion erleichtert nun das Handling direkt im CRM.

Servicekalender stärker individualisieren: Die Anzeige innerhalb der Kalenderboards lässt sich detaillierter einstellen, so dass unterschiedliche Anforderungen für die Termindisposition berücksichtigt werden können.

Integrierte Side Panels: In den primären Listen der Geschäftspartner, Verkaufschancen, Kontakten und Tickets stehen integrierte Side Panels zur Verfügung. Diese beinhalten unter anderem passende Widgets damit die User schneller und direkter damit arbeiten können.

Eingangsrechnung aus dem Service erzeugen: Sie können jetzt Rechnungen per Button direkt im Screen Termine erfassen, die manuelle Erfassung und Zuordnung über das Kreditorenmodul ist nicht mehr notwendig. Eine über den Service erstellte Eingangsrechnung wird als Kostenpunkt beim Termin hinterlegt. Außerdem wird die Position in den Details nachgetragen.

Abgerechnete Termine: Bisher war nicht immer direkt ersichtlich, ob ein Termin bereits abgerechnet wurde, oder nicht. Der neue Status „Abgerechnet“ für in Rechnung gestellte Termine wird ergänzt. Ebenso gibt es eine neue Registerkarte für Rechnungen im Screen der Termine. Hier wichtig zu wissen: Der Status bezieht sich nicht auf Services, die mit ihrem ursprünglichen Kundenauftrag abgerechnet werden.

Abgerechnete Termine:

Verbesserungen bei den Geschäftsereignissen: lexbizz vereinfacht die Funktion zum internen oder externen Versand von informativen Benachrichtigungen. Damit können Sie Ereignisse und Benachrichtigungen direkt aus den Abfragen heraus erstellen, auch mit direktem Bezug auf den Filter. Ebenso können Ereignisse in der Abfrage ausgelöst werden.

Weitere News:

Neues Produktionsmodul: Produzierende Unternehmen, die sich auf die Herstellung von Waren ausgerichtet haben, finden im neuen lexbizz-Release Funktionen, die verschiedene Branchen und Industrien im Produktionsprozess unterstützen Mit dem lexbizz Produktion Produkt Konfigurator können Sie beispielsweise einen durchgängigen „Configure-to-Order“ Prozess abbilden.

lexbizz GoBD Zertifizierung: Das GoBD Zertifikat umfasst alle Grundsätze zur ordnungsmäßigen Buchführung in elektronischer Form sowie zum Datenzugriff. Dieser soll dadurch dem Finanzamt erleichtert werden. Lexbizz entspricht jetzt offiziell den gesetzlichen Vorgaben zur GoBD-Konformität.

Haben Sie Fragen zu lexbizz 8 und benötigen Sie Hilfe? Dann sind wir gerne für Sie da. Verabreden Sie sich doch einfach auf einen (virtuellen) Kaffee mit uns. Gemeinsam finden wir heraus, wie wir Sie beim digitalen Unternehmenswachstum unterstützen können.