Suche

Menü

Schritt für Schritt: Bestellvorschläge in myfactory Cloud ERP

Matthias Weber
Matthias Weber

Bestellvorschläge sind Empfehlungen oder Vorschläge, die in einem ERP (Enterprise Resource Planning)-System generiert werden, um den Bestellprozess für Unternehmen zu unterstützen. Sie basieren in der Regel auf bestimmten Kriterien wie dem aktuellen Lagerbestand, dem Verbrauch, der Nachfrage oder anderen Faktoren, die von Unternehmen festgelegt werden können. Erfahren Sie in diesem Beitrag mehr darüber:

Was sind Bestellvorschläge?

Der Zweck von Bestellvorschlägen besteht darin, den Beschaffungsprozess effizienter zu gestalten und sicherzustellen, dass die richtigen Materialien oder Produkte zum richtigen Zeitpunkt bestellt werden. Anstatt manuell Bestellungen zu erstellen, können Unternehmen auf Basis der generierten Bestellvorschläge automatisch Bestellungen auslösen oder als Grundlage für ihre Beschaffungsentscheidungen verwenden.

Die Generierung von Bestellvorschlägen erfolgt normalerweise auf der Grundlage von Informationen, die im ERP-System gespeichert sind. Dazu gehören Daten wie der Lagerbestand, der Verbrauch in einem bestimmten Zeitraum, die Durchlaufzeit der Lieferanten, Mindestbestellmengen, Sicherheitsbestände und andere relevante Informationen. Das System analysiert diese Daten und verwendet verschiedene Algorithmen, um vorherzusagen, welche Materialien oder Produkte bestellt werden sollten und in welchen Mengen.

 

Bestellvorschläge in myfactory Cloud ERP

Um einen Bestellvorschlag in myfactory Cloud ERP zu erstellen, können Sie die folgenden Schritte befolgen:

  1. Einloggen: Melden Sie sich in Ihrem myfactory Cloud ERP-Konto an.
  2. Modul „Einkauf“ öffnen: Navigieren Sie zum Modul „Einkauf“ in der Menüleiste oder über das Dashboard.
  3. Bestellvorschläge öffnen: Suchen Sie nach der Option „Bestellvorschläge“ oder ähnlichen Begriffen im Modul „Einkauf“ und klicken Sie darauf, um die Bestellvorschläge zu öffnen.
  4. Filter einstellen (optional): Wenn Sie bestimmte Kriterien für Ihren Bestellvorschlag festlegen möchten, können Sie Filteroptionen verwenden, um beispielsweise bestimmte Lieferanten, Artikel oder Lagerorte auszuwählen.
  5. Bestellvorschlag generieren: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Neuer Bestellvorschlag erstellen“ oder eine ähnliche Option, um einen neuen Bestellvorschlag zu generieren.
  6. Artikel auswählen: Wählen Sie die gewünschten Artikel aus, für die Sie Bestellvorschläge generieren möchten. Sie können entweder manuell Artikel hinzufügen oder bestimmte Kriterien verwenden, um automatisch Artikel auszuwählen.
  7. Bestellmenge festlegen: Geben Sie die gewünschte Bestellmenge für jeden Artikel ein oder lassen Sie das System automatisch eine vorgeschlagene Menge generieren.
  8. Bestellvorschlag speichern: Klicken Sie auf die Schaltfläche „Speichern“ oder eine ähnliche Option, um den Bestellvorschlag zu speichern.
  9. Überprüfen und bearbeiten: Überprüfen Sie den erstellten Bestellvorschlag und bearbeiten Sie ihn bei Bedarf. Sie können beispielsweise Preise anpassen, Lieferanten ändern oder weitere Anpassungen vornehmen.
  10. Bestellung erstellen: Sobald Sie mit dem Bestellvorschlag zufrieden sind, können Sie ihn in eine Bestellung umwandeln, indem Sie auf die entsprechende Schaltfläche klicken. Dadurch wird der Bestellvorgang abgeschlossen.

 

Achtung: Es ist wichtig anzumerken, dass die genauen Schritte zur Erstellung eines Bestellvorschlags in myfactory Cloud ERP je nach Version und Konfiguration der Software variieren können. Es ist daher ratsam, die spezifische Dokumentation, Handbücher oder unseren myfactory-Support zu konsultieren, um eine detaillierte Anleitung gemäß Ihrer individuellen Systemkonfiguration zu erhalten.

Erfahren Sie mehr über myfactory Cloud ERP:

Was ist myfactory?

Das myfactory Cloud ERP ist eine webbasierte Unternehmenssoftware für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Das gleichnamige Unternehmen myfactory International GmbH

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren bringen wir unsere Kundschaft ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Unsere aktuellen Blog-Beiträge!

Unser #digitalTeam schreibt regelmäßig über Themen die unsere Kundschaft bewegen. Lesen Sie hier die aktuellsten Beiträge:

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

Service-Zeiten: 09:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00
von Montag bis Freitag (außer an bayerischen Feiertagen)

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Beiträge von Matthias:

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Wirtschaftskrise

Fachkräftemangel. Gestörte Lieferketten. Steigende Energiekosten. Hohe Inflation. Mittlerweile belegt es auch die Faktenlage: Das Jahr 2023 steht im Zeichen der Wirtschaftskrise und stellt damit eine große Herausforderung für deutsche Unternehmen dar.
... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: