Menü

Haufe X360: Das Major Release 9 ist da!

Manuel Weber
Manuel Weber

Das neue Haufe X360 Major Release 9 ist da und ist ab Februar 2022 für alle Nutzenden verfügbar. Mit dem neuen Update stehen Usern neue Funktionen für das Haufe X360 zur Verfügung und machen daher das Leben im DigiTAL noch angenehmer.

Haufe X360

Neue Funktionen mit dem Major Release 9 von Haufe X360

Haufe X360 hat das neue Release-Pack für das Haufe X360 (ehemals lexbizz) veröffentlicht. Haufe X360 ist eine Cloud ERP-Lösung vom ERP-Anbieter Haufe und basiert auf der etablierten und branchenspezifischen Lösung Acumatica und ist daher optimal an den deutschen Mittelstand angepasst.

Das Update wird automatisch installiert, so dass Sie von den Funktionserweiterungen und Verbesserungen schnellstens profitieren. Weitere Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie zudem in Ihrer persönlichen Kunden-Kommunikation. 

Die wichtigsten Neuerungen im Überblick

Kostenrechnung

Neuer Workspace: Künftig sind alle Stammdaten, Funktionen und Auswertungen aus dem Bereich der Kostenrechnung übersichtlich und schnell aufrufbar in neuen Workspace zusammengefasst.

Neuer Bericht: Zur Auswertung von Kostenstellen, Kostenträgern oder anderen Auswertungsschlüsseln wird der Bericht „Buchungen nach Auswertungsschlüssel“.

Umlagen von Kostenstellen und Kostenträgern: Mit Haufe X360 Version 9 werden kostenrechnerische Umlagen von Kostenstellen auf andere Kostenstellen und von Kostenstellen auf Kostenträger ermöglicht. Hierdurch kann die innerbetriebliche Verteilung von Kosten abgewickelt werden.

DATEV-Export

Erweiterung des DATEV-Exports für den EU-Fernverkauf: Es wurden Erweiterungen vorgenommen, um die Informationen über den EU-Fernverkauf an den DATEV-Export-Service übergeben zu können. Hierfür ist nun das Flag „EU-Fernverkauf“ auf dem Screen AR301000 – „Ausgangsrechnungen und Gutschriften“ verfügbar und wird im Rahmen des Workflows aus der Lieferung übergeben.

Um die Versandkosten innerhalb eines EU-Fernverkaufs von anderen Artikeln differenzieren zu können, ist das Feld „Art“ bei den Nicht-Lagerartikeln um das Element „Fracht“ erweitert (Screen IN202000). Der DATEV-Export Service erhält ebenfalls entsprechende Anpassungen, die zunächst als Beta-Version herausgegeben werden.

shipcloud Versanddienstleister

Schnellerer Support durch die Auslieferung Affiliate ID:
Durch die Implementierung der Affiliate ID hat shipcloud die Möglichkeit direkt die API-Calls einer Partnerintegration zuzuordnen. Somit kann der Support von shipcloud bei etwaigen Problemen euch schneller helfen und support leisten.

Diese Erweiterung liefert Haufe mit der shipcloud Version 1.2.0 aus, welche kompatibel mit Haufe X360 Version 9 ist.

Warenwirtschaft

Änderungen Intrastat 2022: Die neuen europäischen Rechtsgrundlagen der Außenhandelsstatistik bringen für die Auskunftspflichtigen bzw. die Anmelder wichtige Änderungen zum Berichtsmonat Januar 2022 mit sich. Die Änderungen, die sich auf Anmeldungen zur Intrahandelsstatistik auswirken, ergeben sich zum Zeitpunkt der Übermittlung des Berichtsmonats Januar 2022 (spätestens am 10. Werktag des Monats Februar 2022).

Haufe X360 Version 9 rollt die funktionalen Erweiterungen aus (z.B. Pflichtfelder, welche bislang keine waren). Die inhaltlichen Änderungen, wie zum Beispiel in den Arten des Geschäfts, müssen nach der Meldung für den Dezember 2021 ins System eingepflegt werden. Nähere Infos zu den Änderungen finden Sie dabei in den News zum Thema im Partnerportal.

e-Commerce

Shopify Connector: Ab der Haufe X360 Version 9 können wir eine voll integrierte Schnittstelle zur Commerce-Plattform “Shopify” anbieten. Diese wird stetig weiterentwickelt und stehen somit ab sofort in X360 Projekten zur Nutzung bereit.

Shopware Store mit Standardwährung EUR: Im Screen SW201000 Shopware Store wird neu unter den Eigenschaften die Standardwährung aus dem Sales Channel in Shopware angezeigt. Es wird dabei aktuell die Währung Euro unterstützt. Bei einer Währung ungleich Euro wird nun ein Warnhinweis gezeigt. Im Tab Einstellungen Zahlung: Im Grid werden zudem neu die Spalten Store Währung und Geldkonto angezeigt.

CRM

Klasse STANDARDVC wird ausgeliefert: Wir liefern im Standard die Verkaufschancenklasse STANDARDVC aus. Hierdurch gibt es bereits eine Klasse, welche Kunden direkt nutzen können und des Weiteren wurden einige Bugs behoben, da sich manche Aktionen im Hintergrund bereits auf diese Klasse bezogen.

Push Benachrichtigungen: Es ist nun möglich Push Benachrichtigungen über die App zu erhalten.

Aktualisierung der App: Für die Nutzung der mobilen App in Verbindung mit Haufe X360 Version 9 ist eine neue Version nötig. Bitte aktualisieren Sie dafür die Applikation entsprechend auf dem Endgerät. Die neue Version hat des Weiteren eine neue Oberfläche.  

Buchhaltung

Finanzberichte: Im Bereich Buchhaltung wurden folgende neuen Finanzberichte hinzugefügt:

  • Bilanz mit Einzelkontennachweis
  • GuV mit Einzelkontennachweis
  • GuV mit Vorjahresvergleich
  • BWA Jahresübersicht
  • BWA Periodenvergleich
  • BWA Periodenvergleich mit Einzelkontennachweis

Kontenpläne 2022: Die Kontenpläne SKR03 und SKR04 sind für das Jahr 2022 entsprechend angepasst. Die Änderungen stehen neuen Tenants automatisch zur Verfügung. Bestehende Tenants können Sie zudem bei Bedarf manuell angepassen.

Beispielfall aus der Praxis

Mona Moos arbeitet in der Buchhaltung der Klever GmbH. der Geschäftsführer Klaus Klever ist dafür bekannt, dass er regelmäßig eine vorläufige GuV vorgelegt haben möchte. Wichtig sind Klaus dabei der Vergleich zum Vorjahr sowie ein Einzelkontennachweis, damit er gleich im Blick hat, wie er den Unternehmenserfolg optimieren kann. Mit dem Major Release 9 von Haufe X360 ist dies für Mona kein Problem. Sie kann ihrem Geschäftsführer pünktlich zum Monatsanfang die gewünschten Finanzberichte vorlegen.

TO DO nach dem Release:

  • Sofern im Rahmen des EU-Fernverkaufs zwischen Waren und Dienstleistungen zu differenzieren ist, muss Nichtlagerartikeln, die eine Dienstleistung darstellen die Art „Arbeit“ oder „Service“ zugewiesen sein. Diese Einstellung kann auf dem Screen IN202000 vorgenommen werden. Versandkosten, die als Nicht-Lagerartikel verwaltet sind, müssen als Art „Fracht“ erhalten.
  • Im Screen Auftragsarten (SO201000) wurde ein Autom. Workflow für Transferaufträge hinzugefügt. Das Update aktualisiert automatisch die Auftragsart „TR“. Das Verhalten des neuen Autom. Workflow „Transferauftrag“ entspricht der Funktionalität von Kundenaufträgen, die vor dem Upgrade mit der Auftragsart TR und dem Autom. Workflow „Kundenauftrag“ erstellt wurden. Wenn eigene Auftragsarten für Transfers/Umlagerungen angelegt wurden oder die bestehende TR Auftragsart im Vergleich zum Auslieferungszustand geändert wurde, ist der Autom. Workflow in jenen manuell anzupassen. 

HABEN SIE FRAGEN?

Haben Sie Fragen zu Haufe X360 oder wollen auch Sie die Reise ins DigiTAL wagen? Wir unterstützen auch kleine Unternehmen bei der Digitalisierung und weben Ihnen ein individuelles Segel für den passenden Digitalwind auf dem Datenfluss. Buchen Sie dafür ganz einfach und unverbindlich einen Termin und treffen Sie sich mit uns auf einen (virtuellen) Kaffee!  ☕

Wichtige Schlagwörter in diesem Beitrag:

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren befahren wir DIGITAL-WEBER den Datenfluss ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

Service-Zeiten: 09:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00
von Montag bis Freitag (außer an bayerischen Feiertagen)

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Work Life Balance

Die Work-Life-Balance wird immer wichtiger. Sie steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Denn eine Crew, bei der die Work-Life-Balance stimmt, ist engagierter und motivierter. Das steigert das Unternehmenswachstum!

Hybrides
Arbeiten

Human Centric & Growth Mindset

... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: