Menü

Mahnwesen in Haufe X360: So halten Sie Ihre Liquidität in der Wirtschaftskrise hoch!

Katrin Hemmerling
Katrin Hemmerling

Die Ereignisse der vergangenen Monate haben gezeigt, wie wichtig es ist, das eigene Unternehmen vor Krisen zu schützen. Durch eine hohe Inflation, steigende Energiekosten und auch Lieferengpässe ist die Wirtschaftslage alles andere als einfach. Das Erreichen des wichtigsten Unternehmensziel – die Gewinnerzielung – ist damit eine Herausforderung. Deswegen ist es wichtig, die Liquidität in der Wirtschaftskrise hochzuhalten und das Unternehmen sicher durch diese Sturmfahrt in den Hafen zu steuern. Unterstützen kann hierbei eine moderne ERP-Lösung wie Haufe X360. Schließlich gilt es, einen Überblick über bestehende Außenstände der Debitoren zu behalten, um Forderungsausfälle zu vermeiden und die Schuldenden effektiv auf ausstehende Zahlungen hinzuweisen. Wir erklären, wie das Mahnwesen in Haufe X360 funktioniert.

Wo befindet sich in Haufe X360 das Mahnwesen?

Das Mahnwesen ist der Teil der Basisfunktion und gehört in die Kategorie Buchhaltung/Banking. Sie aktivieren die Funktion über das Formular Funktionen aktivieren/deaktivieren (CS100000). Alle dazugehörigen Funktionen finden Sie anschließend unter dem Punkt Debitoren. Sie können die grundlegende Einstellung wie den Mahnprozess, den Artikel für eine Mahngebühr, die Zahlungsbedingen, aber auch die Mahnstufen in den Einstellungen Debitoren (ScreenID=AR101000) vornehmen.

Das Mahnwesen in Haufe X360

Im Dropdown zum Mahnprozess legen Sie fest, ob nach Beleg oder nach Kunde zu mahnen ist. Standardmäßig ist hier die Option nach Kunde hinterlegt. Ein Pflichtfeld ist Mahngebühr Artikel, in das Sie den entsprechenden Artikel eintragen. Schließlich können Sie über das + die einzelnen Mahnstufen hinterlegen, die passende Beschreibung hinzufügen und abschließend festlegen, wie hoch die Mahngebühr pro Stufe sein soll.

Mahnschreiben in Haufe X360 vorbereiten

Über die Debitoren im Punkt Massenverwaltung können Sie nun die Mahnschreiben vorbereiten (ScreenId=AR521000). Hier stehen Ihnen verschiedene Auswahlmöglichkeiten zur Verfügung.

  • Kundenklasse: Sollen nur Mahnungen für eine bestimmte Kundenklasse erstellt werden, können Sie dieser hinterlegen.
  • Datum des Mahnschreibens: Das Feld ist durch Haufe X360 automatisch vorbelegt, kann aber von Ihnen noch entsprechend angepasst werden.
  • Einschließen: Hier können Sie auswählen, ob Mahnschrieben für alle überfälligen Belege zu erstellen sind oder aber nur für bestimmte Mahnstufen.

Die aus Ihrer Auswahl resultierende Tabelle können Sie anschließend wie in Haufe X360 gewohnt sortieren: Nach Kundennummern, Kundenname, Fälligkeitsdatum oder auch dem Saldo. Ebenso besteht die Möglichkeit, über Verarbeiten lediglich einzelne Belege zu verarbeiten oder sämtliche Belege über Alle Verarbeiten zu verarbeiten.

Beispielfall aus der Praxis

Bislang hat die Geschäftsführerin Klara Klever ihr Unternehmen sicher durch alle Krisen gesteuert. Jedoch ist ihr aufgefallen, dass der Prozess des Mahnwesens in der Klever GmbH noch Optimierungsbedarf hat. Mona Moos aus der Buchhaltung muss aufgrund der über Jahre gewachsenen Prozesse viel Zeit aufwenden. Ein Punkt, der sowohl Mona als auch Klara stört. Besonders in der Wirtschaftskrise muss es da doch eine Lösung für geben, überlegt Klara und nimmt Kontakt zu den Digital-Webern auf.

Mahnschreiben in Haufe X360 drucken/freigeben

Im nächsten Schritt geben Sie im Mahnwesen in Haufe X360 die Mahnschreiben frei und/oder können diese drucken. Hierzu gehen Sie im vorherigen Schritt entweder direkt auf den Punkt Gehe zu Drucken/Freigeben oder aber Sie rufen die Funktion über Debitoren 🠖 Massenverwaltung 🠖 Mahnschreiben drucken/freigeben (ScreenId=AR522000) auf.

Über den Dropdown Aktion haben Sie verschiedene Auswahlmöglichkeiten. Sie können die Mahnungen drucken, per E-Mail versenden oder freigeben. Weiterhin können diese entweder als nicht per E-Mail senden oder nicht drucken markiert werden. Wie in Haufe X360 gewohnt können Sie außerdem festlegen, ob alle oder wiederum nur bestimmte Belege zu verarbeiten sind.

In dem Screen haben Sie weiterhin die Option, sich das Mahnschreiben anzeigen zu lassen. Mit einem Klick auf Mahnschreiben anzeigen öffnen Sie das entsprechende Mahnschreiben. Möchten Sie es stornieren, ist dies nun ebenfalls möglich. Möchten Sie es versenden, klicken Sie auf Drucken. Anschließend wird Ihnen das Mahnschreiben angezeigt und Sie können entscheiden, ob Sie es als PDF herunterladen, um es – je nach Schwere der Mahnstufe – per Post versenden möchten. Möchten Sie die Mahnung per E-Mail verschicken, klicken Sie auf Senden.

das Mahnwesen in Haufe X360

Haben Sie Fragen?

Sie benötigen ein effizientes Mahnwesen, um gerade in Krisenzeiten Ihre Liquidität hochzuhalten? Wir unterstützen auch kleine Unternehmen bei der Digitalisierung und weben Ihnen ein individuelles Segel für den passenden Digitalwind auf dem Datenfluss. Buchen Sie dafür ganz einfach und unverbindlich einen Termin und treffen Sie sich mit uns auf einen (virtuellen) Kaffee! ☕

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren befahren wir DIGITAL-WEBER den Datenfluss ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

Service-Zeiten: 09:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00
von Montag bis Freitag (außer an bayerischen Feiertagen)

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Work Life Balance

Die Work-Life-Balance wird immer wichtiger. Sie steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Denn eine Crew, bei der die Work-Life-Balance stimmt, ist engagierter und motivierter. Das steigert das Unternehmenswachstum!

Hybrides
Arbeiten

Human Centric & Growth Mindset

... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: