Menü

Neue Möglichkeiten für die Website-Bearbeitung mit WordPress 5.8

Andrea Fritz
Andrea Fritz

Ein neues Release von WordPress ist da und bringt uns viele spannende neuen Features. Diese Version ist ein großer Schritt in die Richtung der vollständigen Website-Bearbeitung. Es schafft dabei neue Möglichkeiten, um Seiten ganz einfach anzupassen oder beispielsweise Bilder zu bearbeiten. Lesen Sie hier weiter und finden Sie heraus, was WordPress 5.8 mit sich bringt!

Verwenden Sie Blöcke, um Ihre Widgets zu verwalten

Das erste neue Feature ist die Möglichkeit, Blöcke zu den Widget-Bereichen auf Ihrer Website hinzuzufügen. Das bedeutet, dass Sie jeden beliebigen Block aus Ihrer Block-Bibliothek zu Widget-Bereichen wie z. B. Ihrer Fußzeile oder Seitenleiste hinzufügen können. Das gibt Ihnen noch mehr Freiheit, wenn es um den Inhalt und das Design Ihrer Seiten geht. Sie können nun Layouts mit Spalten und Spacern erstellen oder das Design durch Hinzufügen von Hintergrundfarben, verschiedenen Schriftarten usw. verändern.

WordPress 5.8

Dies ist ein weiterer Schritt in die Richtung, Blöcke zum neuen Standard in WordPress zu machen. Das Ziel von WordPress ist es, Seiten nur mit der Verwendung von Blöcken aufbauen können. Wir arbeiten schon lange mit dieser Funktion, die ein weiterer Schritt auf dem Weg zur vollständigen Seitenbearbeitung ist.

Neue Blöcke und Vorlagen für die Anzeige Ihrer Beiträge

Es gibt viele neue Blöcke und Vorlagen, die der Blockbibliothek hinzugefügt wurden. Einer, den wir besonders hervorheben möchten, ist der Query Loop-Block. Mit diesem Block können Sie Beitragstypen auf jeder Seite anzeigen und bestimmen, welche Informationen Sie anzeigen möchten. Sie können Beiträge aus einer bestimmten Kategorie anzeigen oder eine Seite mit Ihren beliebtesten Beiträgen erstellen, ohne dass Sie irgendetwas programmieren müssen. Und Sie entscheiden, ob Sie den Titel, das vorgestellte Bild, den Auszug, das Veröffentlichungsdatum usw. anzeigen.

WordPress 5.8

Dieser neue Block gibt Ihnen die Möglichkeit, Seiten rund um ein bestimmtes Thema zu erstellen und dabei die Kontrolle über das Design zu behalten. Und wenn Sie in Ihrer Blockbibliothek auf „Vorlagen“ gehen und im Dropdown-Menü auf „Abfrage“ klicken, erhalten Sie Vorschläge, wie diese Beiträge angezeigt werden können. Probieren Sie das unbedingt aus, denn so können Sie ganz einfach neue Seiten mit einem Design erstellen, das Ihren Bedürfnissen entspricht.

Der neue Vorlagen-Editor

Eine weitere Funktion des kompletten Site-Editier-Toolkits ist der Vorlagen-Editor. Sie müssen ein Block-Theme oder ein Theme verwenden, das sich für diese Funktion entschieden hat, dann ist dieser Editor im Beitrags-Editor verfügbar und erlaubt Ihnen, Vorlagen für Ihren Inhalt zu erstellen und zu bearbeiten. Dieser Editor macht es möglich, Ihre Seiten zu bearbeiten, während Sie an Ihren Beiträgen arbeiten. WordPress 5.8 bringt auch viele neue Blöcke (13!) mit, die beim Erstellen dieser Vorlagen nützlich sein können:

  • Site-Logo / Site-Tagline / Site-Titel
  • Abfrage-Schleife
  • Beitragstitel / Beitragsinhalt / Beitragsdatum / Beitragsauszug / Beitragsbild / Beitragskategorien / Beitrags-Tags
  • Einloggen/Ausloggen
  • Seitenliste

Duoton-Filter

Eine weitere lustige Funktion in WordPress 5.8 ist der Duoton-Filter für Ihre Bilder. Dieser Filter ermöglicht es Ihnen, Farben für die Schatten und Lichter eines Bildes auszuwählen. Es gibt ein paar voreingestellte Duoton-Farben, aus denen Sie wählen können, aber Sie können sie auch anpassen, um Ihren eigenen Duoton-Filter zu erstellen. Sie können diesen Filter auswählen, wenn Sie ein Bild oder einen Titelblock zu Ihrem Beitrag oder Ihrer Seite hinzufügen.

Eine weitere lustige Funktion in WordPress 5.8 ist der Duoton-Filter für Ihre Bilder.

Wir empfehlen: Verwenden Sie diesen Filter, um etwas mehr Einheitlichkeit in Ihre Bilder zu bringen, um an Ihrem Branding zu arbeiten (indem Sie Ihre Farben verwenden) oder um einige Bilder mehr als die anderen hervorstechen zu lassen. Experimentieren Sie, um herauszufinden, ob es der richtige Filter für Sie ist.

Eine verbesserte Listenansicht in Ihrem Editor

Diese Änderung macht das Bearbeiten und Auswählen Ihrer Blöcke um einiges einfacher. Vor dieser neuesten Version von WordPress 5.8 konnten Sie sich bereits einen Überblick über die Blöcke verschaffen, die auf Ihrer Seite oder in Ihrem Beitrag verwendet werden. Allerdings war dies eher ein Popup, das verschwand, wenn Sie irgendwo anders hin klickten. Wenn Sie jetzt die Listenansicht oben in Ihrem Beitragseditor auswählen, öffnet sich eine Seitenleiste, in der Sie alle Ihre Blöcke finden können. Und diese Seitenleiste bleibt bei Ihnen, bis Sie entscheiden, dass Sie sie nicht mehr sehen wollen!

Eine verbesserte Listenansicht in Ihrem Editor

Die technischen Aspekte in WordPress 5.8

Einführung von theme.json

Mit dieser Version werden auch die APIs für globale Stile und globale Einstellungen eingeführt. Dies gibt Entwicklern die Möglichkeit, die Einstellungen und Stile des Editors anzupassen, indem sie eine theme.json-Datei erstellen. In dieser Datei können Sie die bestehenden und neuen Editor-Einstellungen konfigurieren und festlegen, wie viel die Kunden anpassen können. Sie haben die Kontrolle darüber, welche Funktionen aktiviert sind, die Einstellungen für den Block-Editor und die Blöcke, wie die Stile verwaltet werden und die benutzerdefinierten CSS-Eigenschaften.

WordPress unterstützt nicht mehr den Internet Explorer 11

Wenn Sie ein Benutzer des Internet Explorers sind, ist dies eine wichtige Nachricht für Sie. Ab sofort stellt WordPress die Unterstützung für den Internet Explorer 11 ein. Das bedeutet, dass, wenn Sie in Zukunft Probleme mit der Verwaltung Ihrer Website haben, dies nicht mehr berücksichtigt wird. Da dies irgendwann zu einem Problem werden kann (und wahrscheinlich auch wird), schlägt WordPress vor, einen moderneren Browser zu verwenden, der unterstützt wird.

Hinzufügen der Unterstützung für WebP

WebP erobert das Web im Sturm und WordPress springt auf den Zug auf. Sie sind jetzt in der Lage, WebP-Bilder auf Ihre Website hochzuladen, aber es ist gut zu wissen, dass WordPress (noch) nicht in der Lage ist, Ihre jpegs in WebP zu konvertieren.

Was ist WebP ist?

WebP ist ein Bildformat, das relativ neu ist und eine verbesserte Komprimierung für Online-Bilder bietet. Im Durchschnitt ist die Dateigröße viel kleiner als die ihrer Gegenstücke (wie JPEG oder PNG), was dazu beiträgt, dass Ihre Seiten leicht und schnell geladen werden und damit insgesamt schneller sind.

Hinzufügen von zusätzlichen Blockunterstützungen

Wir haben bereits gesehen, dass in WordPress 5.6 und 5.7 Blockunterstützung hinzugefügt wurde, und diese neueste Version bringt uns einige neue. WordPress 5.8 kommt mit ein paar neuen Blockunterstützungs-Flags und Optionen, um Ihre registrierten Blöcke anzupassen. Lesen Sie mehr über sie in der Dev-Note zu den API-Updates für die Blockunterstützung.

Wichtige Schlagwörter in diesem Beitrag:

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren befahren wir DIGITAL-WEBER den Datenfluss ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Work Life Balance

Die Work-Life-Balance wird immer wichtiger. Sie steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Denn eine Crew, bei der die Work-Life-Balance stimmt, ist engagierter und motivierter. Das steigert das Unternehmenswachstum!

Hybrides
Arbeiten

Human Centric & Growth Mindset

... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: