Menü

Drop it! – Dropshipping mit Haufe X360

Katrin Hemmerling
Katrin Hemmerling

Dropshipping ist in Zeiten des globalen Handels ein präsentes Thema. Auf Social-Media-Plattformen wie TikTok und YouTube finden sich unzählige Videos mit Tipps zum erfolgreichen Geschäftsstart mit Dropshipping als Geschäftsmodell. Oft entsteht in diesen Videos der Eindruck, dass dieser Trend im Online-Handel ein neues Thema ist. Dabei gibt es diese Methode – im deutschen Sprachgebrauch auch unter dem Namen Streckengeschäft – schon länger. Wir erklären Ihnen, wie Sie Dropshipping in einer modernen ERP-Lösung wie Haufe X360 abbilden können, um aus dem DigiTAL Ihren Unternehmenserfolg vorantreiben zu können. Schließlich lässt sich die Welt von Analogien aus schlecht entdecken.

Was zeichnet Dropshipping aus?

Eine Abwicklung über Dropshipping ist davon geprägt, dass ein Handelsunternehmen im Versandprozess keinen physischen Kontakt zur Ware aufnimmt. Stattdessen erfolgt der Versand durch ein weiteres Handelsunternehmen, das die Bestellung direkt an die Kundschaft schickt. Das Handelsunternehmen, bei dem die Bestellung durch die Kundschaft erfolgt ist, hat lediglich die Aufgabe, die Warenströme entsprechend zu lenken. Häufig treffen Sie Abwicklungen über Dropshipping beispielsweise bei Bestellungen, die Sie auf Amazon getätigt haben. Aber auch Ersatzteillieferungen erfolgen oft auf diesem Wege.

Wie kann ein ERP-System Dropshipping unterstützen?

Zum Dropshipping kommen in der Regel Webshops zum Einsatz. Für die Shopbetreibenden ist es essenziell, zu jeder Zeit einen Überblick über die eingehenden Bestellungen und anstehenden Lieferungen zu haben. Schließlich legt die Kundschaft Wert darauf, die bestellte Ware zeitnah zu erhalten und möchte es vermeiden, aktiv nach dem Stand der Bestellung zu fragen.

Ein ERP-System unterstützt den Unternehmenden hierbei vor allem in der Warenwirtschaft. Der gesamte Dropshipping-Workflow lässt sich in vielen ERP-Lösungen mit den Aspekten Lagerhaltung, Produkt- und Artikelverwaltung, den Kundenaufträgen, Bestellungen und der Beschaffung der Ware lückenlos abbilden. Das sorgt für Transparenz und Sicherheit in den Prozessen. Zudem besteht oft die Möglichkeit, das gewählte Shopsystem über eine Schnittstelle anzubinden. Ein modernes ERP-System wie Haufe X360 bildet das Dropshipping effizient ab.

Beispielfall aus der Praxis

Diana Diel ist es seit geraumer Zeit ein Rätsel, wie ihr Vertriebsteam in der Klever GmbH den Überblick über die Dropshipping-Aufträge behält. Das Handelsunternehmen ist in der Pandemie stark gewachsen, die IT-Landschaft hat sich jedoch nicht angepasst. Die Aufträge der Kundschaft und den Status der Bestellung verfolgt Dianas Team mit hohem manuellen Aufwand. Das ist fehleranfällig, aber vor allem ineffizient. Das Team hat immer mehr Mühe, die Aufträge abzuwickeln. Es entstehen Wartezeiten, welche die Kundschaft verärgern. Diana sucht Rat bei den Digital-Webern, die doch bestimmt eine Lösung parat haben!

Wie erfolgt Dropshipping mit Haufe X360?

Ob ein Auftrag über Dropshipping abzuwickeln ist, legen Sie bereits im Auftrag fest. Wenn Sie über das Modul Verkauf → Transaktionen → Neues Angebot/Auftrag (ScreenID=SO3010009) den Auftrag erfasst haben, aktiveren Sie die Checkbox Für Bestellung markieren. Anschließend wählen Sie im Dropdown in der Spalte Bestellursprung die Streckenlieferung aus.

Dropshipping mit Haufe X360

Nun können Sie direkt aus dem Auftrag heraus die Bestellung erstellen. Klicken Sie hier auf die Schaltfläche „“ und wählen unter dem Punkt Nachschubsteuerung die Aktion Bestellung erstellen aus.

Dropshipping mit Haufe X360

Es öffnet sich der Screen Bestellanforderungen verwalten (ScreenID=PO505000). Sie können den Screen zudem auch über den Pfad Einkauf → Massenverwaltung → Bestellanforderungen verwalten aufrufen.

Sie finden in dem Screen eine Auflistung für alle Auftragspositionen, zu denen Sie noch keine Bestellung erstellt haben. In der Spalte Lieferant hinterlegen Sie für das jeweilige Produkt den Lieferanten. Haben Sie im Artikel einen Standardlieferanten hinterlegt, entfällt dieser Schritt.

Möchten Sie anschließend nur einzelne Bestellungen erstellen, aktivieren Sie die Checkbox neben der jeweiligen Position und klicken anschließend auf Verarbeiten. Möchten Sie alle Bestellungen erstellen, entfällt das Aktivieren der Checkbox, sodass lediglich ein Klick auf Alle Verarbeiten notwendig ist.

Dropshipping mit Haufe X360

Rufen Sie die Bestellung an den Zuliefernden auf, können Sie abschließend sehen, dass als Lieferadresse die Adresse Ihrer Kundschaft hinterlegt ist. Selbstverständlich ist es Ihnen in Haufe X360 zudem möglich, den Status des Auftrags und der Bestellung entsprechend zu tracken. So haben Sie immer im Blick, wann Sie beispielsweise bei einer etwaigen Verzögerung eingreifen müssen.

Dropshipping mit Haufe X360

Haben Sie Fragen zu Dropshipping in Haufe X360?

Sie wickeln einen Großteil Ihrer Lieferungen über Dropshipping ab und benötigen dafür eine Lösung wie Haufe X360? Dann verabreden Sie sich doch mit Katrin auf einen (virtuellen) Kaffee? Gemeinsam finden wir eine Lösung für Ihre Herausforderungen. Wir freuen uns auf ein Kennenlernen!

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren befahren wir DIGITAL-WEBER den Datenfluss ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Work Life Balance

Die Work-Life-Balance wird immer wichtiger. Sie steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Denn eine Crew, bei der die Work-Life-Balance stimmt, ist engagierter und motivierter. Das steigert das Unternehmenswachstum!

Hybrides
Arbeiten

Human Centric & Growth Mindset

... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: