Suche

Menü

Neue Funktionen mit dem Service Pack 7.3 – SP 1137 für das myfactory Cloud ERP

Matthias Weber
Matthias Weber

Moderne Cloud-ERP-Systeme wie myfactory werden kontinuierlich erweitert und verbessert. In regelmäßigen Abständen liefert der ERP-Anbieter seiner Kundschaft daher Service Packs aus. Ab sofort ist das neue myfactory Service Pack 916 zur Version 7.3 verfügbar. Mit der neuen Version stehen Ihnen viele Neuerungen und Verbesserungen zur Verfügung.

QITT-Cloud-Update-Status:

Update eingespielt

Neue Funktionen mit dem myfactory Service Pack 7.3 – 1137

Die myfactory International hat das Service Pack 1137 zur Version 7.3 für die Unternehmenssoftware myfactory Cloud ERP veröffentlicht. Sie als Kundschaft der DIGITAL-WEBER erhalten im Rahmen der Service-Vereinbarung ein zeitnahes Update, so dass Sie von den Funktionserweiterungen und Verbesserungen schnellstens profitieren. Weitere Informationen zum weiteren Vorgehen erhalten Sie in Ihrer persönlichen Kunden-Kommunikation.

Beispielfall aus der Praxis: Warum lohnt sich eine Service-Vereinbarung (Update-Paket oder das Hosting in der QITT-Cloud)?

Klaus Klever und sein Team der Klever GmbH nutzen das myfactory Cloud ERP für die Abwicklung aller Unternehmensprozesse. Um das System mit einem geringen Veraltungsaufwand stets auf dem neusten Stand zu halten, übernehmen die DIGITAL-WEBER das Hosting in der QITT-Cloud und die Aktualisierung. So kann sich Klaus ganz auf sein Geschäft konzentrieren und profitiert von den Neuerungen der Software und muss keine eigene IT-Fachkräfte beschäftigten.

Aber auch wenn Klaus Klever sein myfactory bei sich betreiben möchte, könnte er mit dem Update-Paket von Digital-Webern mit einer monatlichen Pauschalen von der Service-Vereinbarung profitieren. Den bei bei diesem Service kümmern sich DIE DIGITIAL-WEBER selbstständig in Abstimmung mit Klaus Klever um das Update. So ist aktuelle und sichere ERP-Software immer sichergestellt.

Die wichtigsten Änderungen im Überblick:

221 Änderungen und Erweiterungen gibt es gegenüber dem letzten Service Pack. Details dazu werden wir hier die nächsten Wochen veröffentlichen.

  • Allg: SOAP-API-Methoden für Einkaufsbelege um weitere Belegfelder erweitert
  • Allg: Erweiterung der LongQuery-Protokollierung um eventuell vorhandene QueryParam-Inhalte
  • Allg: Neues internes Setting zum Übersteuern der Refresh-Intervall-Zeit des Panels im Workplace
  • Allg: Entwicklermöglichkeit für eigene TD-CSS-Style-Angabe bei ListView-Zellen hinzugefügt
  • Allg: Neue Berechtigungen zum Löschen eines Ordners bzw. Löschen aller Mails eines Ordners im Kommunikationsmanager
  • Allg: Neue Möglichkeit, bei Ausgangspostfächern eine Berechtigungsgruppe für Anhänge zu setzen
  • Allg: SOAP-API-Methode für VK-Belege um Feld für Valutadatum erweitert
  • Allg: Neue Dialogfeld-Berechtigungen für den Informationsbereich in Suchfenstern
  • Allg: REST-API-Methode für Verkaufsbelege um Belegherkunft erweitert
  • Allg: Neue Version der Rebex-Mail-Komponente integriert
  • Allg: ListView der Projekt-Adressen um Anpassen- und Druckmöglichkeit erweitert
  • CRM: Anzeigefeld für Zufriedenheit in Supportfall-Dialog hinzugefügt
  • CRM: Usability im Supportfalldetail-Dialog: Nach dem Abschluss bzw. dem Wiederöffnen eines Falls wird nun auf das Standard-Register gesprungen
  • CRM: Neue optionale Spalte „WL Datum“ in der Lead-Übersicht
  • CRM: Neue optionale Spalte für die Mobiltelefonnummer im Ansprechpartner-ListView des Lead-Managers
  • CRM: Neuer Dialog: Kampagnen-Manager
  • ERP: Lagerbestandsexplorer in Dialogdesigner aufgenommen
  • ERP: Sonderbehandlung für Versandkostenpositionen bei der Funktion „Werte aktualisieren“ in der VK-Belegerfassung hinzugefügt
  • ERP: Sammelrechnungserstellung um neue Option „Rechnungen nach Ansprechpartner splitten“ erweitert
  • ERP: Amazon: Erweiterung für MFN-Bestellungen mit Promotion-Artikeln
  • ERP: Neuer Platzhalter $018 für 2-stelliges Benutzerkürzel bei den Beleg-PDF-Dateinamen
  • ERP: Neue Spalte „MinQuantityWarning“ an der tdPurchaseOrderTypes zur Steuerung der Mindest- und Gebindemengen-Warnung bei eigenen Belegarten
  • ERP: Dialog „Offene Onlineshop-Belege“ in Dialogdesigner aufgenommen
  • ERP: Neue optionale Spalten für die SKU und die FBA-SKU im Amazon-Artikel-Dialog
  • ERP: Neue Funktion zum Kopieren der Amazon-Nummer im Amazon-Manager
  • ERP: Dialog „Verkaufsbeleg erstellen“ aus der Einkaufsbelegerfassung in den Dialogdesigner aufgenommen
  • ERP: REST-API um Feld für EK-Beleg-Lieferterminbestätigungstext erweitert
  • ERP: Erweiterung des ASCII-Artikel-Imports um Staffelpreise und Staffelrabatte
  • ERP: Neue Option „Belegtexte aktualisieren“ im Dialog „Lieferant ändern“ der Einkaufsbelegerfassung
  • ERP: Neue Smart-Report-Custom-Felder für VK-Positionen „Zolltarifnummer Zielland“ und „Zolltarifnummer Quellland“
  • ERP: Neue optionale Spalte für den Liefertermin des Belegs im Einkaufsbeleg-Übernahme-Mengen-Dialog
  • ERP: Variantenvererbung für ERP-Stücklistenfertigung implementiert
  • FMS: Erweiterung der Menüstruktur für die Datev-Online-Funktionen
  • FMS: Anbu: Erweiterung des Anlagenimports um das Feld „Abschreibungsbeginn“
  • FMS: Neue optionale Spalten für Typ und Belegnummer sowie Anpassung der Datenherkunft in der EU-Umsatzliste Lieferanten
  • FMS: Buchungspositionen und Buchungsimport um Kennzeichen erweitert
  • FMS: Kennzeichenfilter für Kontenblätter und Buchungsjournale hinzugefügt
  • FMS: Anbu: Neue optionale Spalte „Weitere Abschreibungsänderungen“ im Anlagenspiegel
  • FMS: Neue Möglichkeit, beim E-Buchungseingang eine bestehende Buchungssitzung anzugeben
  • ECO: Neue Option bei den Webshop-Einstellungen: Eigener Warenkorb pro Kunde für Vertreter
  • ECO: Formularfeld Auswahl um erleichterte Eingabemöglichkeit für die Optionen erweitert
  • ECO: Neue Anzeigebedingungen „Supportfall Feedback gegeben“ / „Supportfall Feedback nicht gegeben“
  • ECO: Erweiterung der Kundenermittlung bei der Anmeldung am Shop um vorrangige Auswahl betriebsstättenzugewiesener Kundendaten zur Adresse
  • ECO: Erweiterung des Bewertungselements (Sterne) um die Möglichkeit, für jede Bewertungsstufe eigene Grafiken anzugeben
  • ECO: Elementtyp „Checkbox“ um neue Option „Als Radio-Button“ erweitert
  • ECO: Neuer Elementtyp „Formularfeld Grafik“
  • ECO: Erweiterung der Formatierungsmöglichkeiten für das Element „JQuery Artikel Fancybox“
  • ECO: Neuer Elementtyp „Supportfall-Referenz setzen“
  • ECO: Neue Anzeigebedingungen für Supportfall-Referenzen
  • ECO: Neue Option „Rabatte berücksichtigen“ am Element für die Artikel-Staffelpreise
  • ECO: Neue Option „Manuelle Feldauswahl“ am Element Datenformular zur Möglichkeit der Performance-Verbesserung
  • PPS: Neue Funktionalität für Stücklistenimport
  • PPS: Neue Option für die Fertigungsdisposition „Produktionsaufträge nicht mit Belegen verknüpfen“
  • PPS: Neue Spalte für Zusatzposition in den PA-Positionen
  • PPS: Entnahme-Dialog auf Serverprozess umgestellt
  • POS: Erweiterung der EAN-Suche in der Kasse um Artikel-Mengeneinheiten-EANs
  • POS: Usability-Verbesserungen beim Scannen in der Kasse (Neue Animation, Reihenfolgeanpassungen und Mengeneinheiten)
  • MF.Mobile: Die mobile E-Mail-Suche sucht jetzt auch in der E-Mail-Adresse und im Alias
  • MF.Mobile: Usability-Verbesserungen bei der Vergrößerung des Felds beim Schreiben einer E-Mail in der mobilen Oberfläche
  • MF.Mobile: Neue Möglichkeit, die Aufgabenliste nach Ältesten oder Neuesten Aufgaben zu sortieren
  • MF.Mobile: Neue Ansicht für Supportfälle einer Adresse
  • MF.Mobile: Neue Funktion zum Öffnen einer zum Kontakt gehörenden E-Mail
  • MF.Mobile: Generelle Überarbeitung der Suchdialoge
  • MF.Mobile: Neue Möglichkeit, Referenzen auf Datensätze bei Aufgaben zu hinterlegen
  • Tab: Erweiterung der Tablet-Verkaufsbelegdetails um Felder für Betreff, Vertreter, Ihr Zeichen, Ihr Beleg, Ihr Datum
  • Tab: Erweiterung der Tablet-PPS-Rückmeldung um Sortierung und neue Spalten für Eingeplant / Freigegeben / Fertig
  • Tab: Neue Spalte für die Offene Menge in der Tablet-PPS-Rückmeldung

Was ist myfactory?

Das myfactory Cloud ERP ist eine webbasierte Unternehmenssoftware für kleine und mittelständische Unternehmen (KMU). Das gleichnamige Unternehmen myfactory International GmbH

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren bringen wir unsere Kundschaft ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Unsere aktuellen Blog-Beiträge!

Unser #digitalTeam schreibt regelmäßig über Themen die unsere Kundschaft bewegen. Lesen Sie hier die aktuellsten Beiträge:

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

Service-Zeiten: 09:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00
von Montag bis Freitag (außer an bayerischen Feiertagen)

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Beiträge von Matthias:

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Wirtschaftskrise

Fachkräftemangel. Gestörte Lieferketten. Steigende Energiekosten. Hohe Inflation. Mittlerweile belegt es auch die Faktenlage: Das Jahr 2023 steht im Zeichen der Wirtschaftskrise und stellt damit eine große Herausforderung für deutsche Unternehmen dar.
... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: