Menü

Wie viel darf ein CRM System kosten?

Digital-Hafen
Katrin Hemmerling
Katrin Hemmerling

Immer noch gibt es viele Firmen, die seit Jahren mit Excel-Listen arbeiten und die Einführung eines CRM Systems scheuen. „Warum sollen wir den Aufwand und die Kosten von einem (neuen) CRM System auf uns nehmen? Es geht doch auch so.“ Doch dieser Trugschluss kann teuer werden.

Whitepaper-Angebot: CRM

Wie viel darf ein CRM System kosten?

Haben Sie sich auch schon gefragt, ob sich die Kosten für ein CRM-System für Sie rechnen? Oder weshalb Sie in ein neues CRM investieren sollen, obwohl doch alles bisher auch so funktioniert?

Ein CRM, dass Sie so wie es früher üblich war, gekauft haben und seit Jahren kein Upgrade mehr erhalten hat, mag vielleicht basismäßig funktionieren. Aber eventuell hat es keine aktuellen Features, die für einen reibungslosen Ablauf sorgen.

Ein Beispiel aus der Praxis:

Vor einigen Jahren habe ich bei einer Firma im Vertrieb gearbeitet, die ein veraltetes CRM im Einsatz hatte. Ich hatte meine tägliche To-Do-Liste, alle Informationen zum Ansprechpartner und zur Firma sowie meine Kontakthistorie vor mir, so das die Basis-Funktionen vorhanden waren. Es war jedoch nicht möglich, diese Informationen automatisch in die Forecast-Liste zu übertragen, die alle Vertriebsmitarbeitende wöchentlich für das Meeting mit den Consultants und den Geschäftsführenden aktualisiert haben. Hierfür gab es immer noch eine extra Excel-Liste.

Das erste Problem, das immer wieder auftrat: Immer, wenn ich die Liste bearbeiten wollte, war gerade jemand aus meinem Team drin. Absprachen und Unterbrechungen waren dadurch in der Arbeit notwendig . Das zweite Problem bestand darin, dass das Meeting auch gerne mal um ein oder zwei Tage verschoben wurde. Die eingetragenen Informationen waren also schon wieder hinfällig. Denn in der Zwischenzeit ging das tägliche Geschäft weiter. D.h. einer der Kaufenden wurde angerufen oder hat eine Mitteilung gesendet, so dass sich der Status schon wieder geändert hat. Dies konnte auch schon ohne Verschieben des Meetings am selben Tag kurz zuvor stattfinden. Da die Bearbeitung der Interessierten und der Kundschaft in Bezug auf die zu füllenden Felder: „letzter Kontakt“, „voraussichtliches Abschlussdatum“, „Wahrscheinlichkeit eines Abschlusses“, “nächste geplante Aufgabe” usw. aber einige Stunden in Anspruch genommen hat, haben alle diese Liste schon am Vortag bearbeitet.

Auch ein veraltetes CRM System kostet

Ein einfaches Rechenbeispiel, was nur diese Excel-Liste statt eines Upgrades des CRMs die Firma kostet: Bei drei Vertriebsmitarbeitern, die pro Stunde alles in allem ca. 40 Euro kosten und die jeweils durchschnittlich vier Stunden die Liste aktualisiert haben, sind dies 3 x 4 x 40 Euro = 480 Euro. Bei ca. 50 im Jahr stattfindenden Forecast-Meetings kommt man hier auf den stattlichen Betrag von 24.000 Euro jährlich. Darin nicht inkludiert sind die zusätzlichen Aufwände für die verschobenen Meetings, Übertragungsfehler, versehentlich was vergessen usw.

Beispielfall aus der Praxis:

Diana Diel leitet den Vertrieb in der Klever GmbH. Dadurch, dass sie ein modernes und flexibles CRM im Unternehmen einsetzen, hat sie stets alle wichtigen Infos zur Kundschaft auf einem Blick parat. Wenn also ihr Kollege Daniel krank ausfällt, muss sie seine Kundschaft nicht vertrösten, sondern kann direkt helfen.

Digital-Hafen

Wie hoch dürfen die CRM System Kosten bei Ihnen sein?

Hier sind dies wie gezeigt „nur“ Zusatzkosten in Bezug auf eine einzige Excel-Liste, die bereits am ersten Tag nach Erstellung an Wert verloren hat. Würde man dagegen bei einer Firma rechnen, die noch gänzlich ohne CRM arbeitet, so kann man die Hälfte der Zeit der Vertriebsmitarbeiter ansetzen, die sie für die Organisation ihrer Arbeit zusätzlich brauchen: 3 (Vertriebsmitarbeiter) x 1000 (Hälfte der Arbeitsstunden) x 40 Euro (Stundensatz) = 360.000 Euro. Darin sind nicht die Kunden eingerechnet, die sie verlieren, da doch etwas untergehen kann ohne CRM-System. Sie sehen: die Kosten für ein CRM-System sind dagegen minimal. Rechnen Sie die Kosten einfach mit Ihren Zahlen durch, und vergleichen Sie.

Haben Sie Fragen zum Datenschutz in HubSpot?

Sind auch Sie auf der Suche nach einer Cloud-CRM-Lösung, mit der Sie agil und flexibel ihre Ziele erreichen? Dann lassen Sie sich doch mal von unseren CRM-Experten die Vorteile von HubSpot zeigen. Wir haben bereits viele Jahre Erfahrung in den Bereichen CRM und Softwareeinführung. Wir unterstützen auch Sie gerne bei Ihrem Unternehmenserfolg. Lassen Sie sich dazu einfach von unseren Experten beraten. Kostenfrei & unverbindlich!

Melden Sie sich hier direkt für eine Einkaufsberatung an oder treffen Sie sich ganz unverbindlich mit Katrin auf einen virtuellen Kaffee. Gemeinsam finden wir heraus, wie wir Sie auf Ihrer Reise ins DigiTAL unterstützen können. 

Whitepaper-Angebot: Chatbots

Wichtige Schlagwörter in diesem Beitrag:

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren befahren wir DIGITAL-WEBER den Datenfluss ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Work Life Balance

Die Work-Life-Balance wird immer wichtiger. Sie steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Denn eine Crew, bei der die Work-Life-Balance stimmt, ist engagierter und motivierter. Das steigert das Unternehmenswachstum!

Hybrides
Arbeiten

Human Centric & Growth Mindset

... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: