Suche

Menü

Wie ein leistungsfähiges Auftragsverwaltungssystem Ihrem Unternehmen einen Mehrwert verschafft

Matthias Weber
Matthias Weber

Die Verwaltung von Aufträgen, die Nachverfolgung von Beständen und die Sicherstellung der Kundenzufriedenheit ist keine Kleinigkeit. Deshalb ist ein leistungsfähiges Bestandsverwaltungssystem genau das Richtige für Sie.

Verbessern Sie das Kundenerlebnis und steigern Sie Ihre Umsätze mit einem Auftragsverwaltungssystem

Auf dem heutigen Markt herrscht ein harter Wettbewerb zwischen Unternehmen, die dieselben oder ähnliche Produkte und Dienstleistungen verkaufen. Um sich von der Konkurrenz abzuheben, haben viele dieser Unternehmen ihren Kundenservice verbessert, was ein sehr kluger Schritt ist. Statistiken zeigen, dass der Kundenservice eines Unternehmens – oder das Fehlen eines solchen – 90 % der Kunden beeinflusst, die entscheiden, ob sie mit diesem Unternehmen zusammenarbeiten wollen oder nicht. Und 58 % dieser Kunden würden das Unternehmen wechseln, wenn sie schlecht behandelt werden.

Ein hervorragendes Kundenerlebnis (und damit die Förderung künftiger Käufe und lebenslanger Loyalität) beginnt mit einem hervorragenden Auftragsverwaltungssystem – und mit „hervorragend“ meinen wir bei den Digital-Webern ein Auftragsverwaltungssystem, das sicherstellt, dass die Kundenaufträge rechtzeitig und mit wenigen oder gar keinen Unterbrechungen eingehen, erfüllt werden und an die Kundschaft geliefert wird.

Die Vorteile der Auftragsverwaltung für Ihr Unternehmen

Jeff Bezos wird mit den Worten zitiert: „Der beste Kundenservice ist, wenn der Kunde Sie nicht anrufen und nicht mit Ihnen sprechen muss. Es funktioniert einfach.“ Er hat absolut Recht, aber manchmal funktioniert es nicht „einfach so“. Wenn dies der Fall ist, muss das Unternehmen einen hervorragenden Kundendienst anbieten, um Probleme schnell und effizient zu lösen.

Mit dem richtigen Auftragsverwaltungssystem verfügen Unternehmen über die erforderlichen Tools, um solche Kundenprobleme sofort zu lösen, aber sie können auch proaktiv verhindern, dass diese Probleme überhaupt erst auftreten. Und so geht’s.

Tipp für die Praxis:

Klara Klever, Mitinhaberin der Klever GmbH bekommt aktuell einige Beschwerden von der Kundschaft. Auftragseingänge werden erst spät bestätigt, Lieferungen verzögern sich. Das aktuelle EDV-System kommt einfach nicht mit. Deswegen sucht Klara Klever im Internet nach neuer Software für die Auftragsverwaltung. Sie ist verwirrt, da in den Suchergebnissen verschiedene Begriffe wie Warenwirtschaftssoftware, ERP-Software, myfactory oder Haufe X360 kommen. 

Das ist aber nicht schlimm. Reine Auftragsverwaltungssysteme werden die Herausforderungen von Klara Klever nicht lösen. Sie benötigt eine Software für Warenwirtschaft oder ein ERP-System um digitaler zu werden und die Geschäftsprozesse in der Auftragsverwaltung zu verbessern.

Verbesserte Effizienz durch automatisierte Vertriebsprozesse

Auftragsverwaltungssysteme nutzen die Automatisierung, um jeden Aspekt des Verkaufsprozesses eines Unternehmens in Echtzeit zu verfolgen – von der Auftragserfüllung und -wiederbeschaffung bis hin zur Erfassung und Verwaltung bestellter oder hergestellter Produkte. Auftragsverwaltungssysteme verfolgen auch alle Transaktionen (d. h. sie bieten einen Prüfpfad), Preise, Lieferstatus von Bestellungen und vieles mehr.

Automatisierte Vertriebs- und Abwicklungsprozesse verbessern nicht nur die Effizienz, sondern verringern auch das Risiko menschlicher Fehler und senken die Gesamtkosten für die Aufrechterhaltung der Arbeitsabläufe.

Mehr Bestandskontrolle und Sichtbarkeit

Einer der schwierigsten Aspekte bei der Führung eines bestandsorientierten Unternehmens ist die tatsächliche Verwaltung des Bestands. Wenn Unternehmen ihre Bestände mit manuellen Tabellenkalkulationen oder unsynchronisierten und veralteten Systemen verwalten, ist es sehr schwierig zu wissen, wo sich bestimmte Artikel befinden, wie viel von einem Artikel sie auf Lager haben und wie viele Artikel sie kaufen müssen. Unternehmen, die ein modernes Auftragsverwaltungssystem verwenden, müssen sich mit diesen Problemen nicht herumschlagen.

Stattdessen liefert das Auftragsverwaltungssystem detaillierte Bestandsdaten in einer einzigen, zentralisierten Datenbank, auf die alle Teammitglieder zugreifen können – vom Back Office bis zum Lager. Automatische Nachbestellungen können ebenfalls eingesetzt werden, um Unternehmen dabei zu helfen, optimale Lagerbestände aufrechtzuerhalten – nicht zu viel und nicht zu wenig, basierend auf genauen, aktuellen Informationen.

Eine solche robuste Bestandskontrolle und -transparenz vermeidet Probleme mit dem Bestand und senkt die Betriebskosten.

Erweiterte und fortgeschrittene Berichte und Analysen

Wie bereits erwähnt, speichert ein Auftragsverwaltungssystem nicht nur Bestandsdaten, sondern auch Daten aus Ihrem gesamten Unternehmen. Ihre Teams haben rund um die Uhr Zugriff auf diese Daten sowie auf die integrierten Berichts- und Analysetools, die erforderlich sind, um die Daten in strategische, umsetzbare und zeitnahe Erkenntnisse zu verwandeln. Da das System Sie beispielsweise bei der Überwachung, Berichterstellung und Analyse Ihrer Lieferkettendaten unterstützt, können Sie potenzielle Schwachstellen vorhersehen oder aktuelle Ineffizienzen in Ihren Auftragsverwaltungsprozessen erkennen und beheben.

Stärkere Kundenbeziehungen und ein besseres Kundenerlebnis

Automatisierte und effiziente Prozesse, Bestandskontrolle und -transparenz sowie erweiterte, fortschrittliche Berichterstattungs- und Analysemöglichkeiten führen letztendlich zu einem Ergebnis: zu einem beispiellosen, erfolgreich erbrachten Kundenservice. Ein solcher hochwertiger Kundenservice führt zu engeren Beziehungen mit Ihren Kunden und zu einem steigenden Geschäftsergebnis.

Digitalisierung von Prozessen: Was ist ERP?​

Moderne Unternehmen sind zu komplex, als dass die mit Excel organisiert werden können. ERP-Systeme planen, steuern und verwalten daher die unternehmerischen Aufgaben, Ressourcen wie Kapital, Personal, Betriebsmittel, Material und Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen.
Blog

Implementierung von Auftragsverwaltungssoftware in Ihrem Unternehmen

Die Vorteile der Implementierung einer Auftragsverwaltungssoftware liegen auf der Hand. Doch welches Auftragsverwaltungssystem ist für Ihr Unternehmen am besten geeignet? Es gibt mehrere Optionen, darunter eigenständige Auftragsverwaltungssysteme und Auftragsverwaltungssysteme, die als Module innerhalb umfassender Unternehmensverwaltungslösungen verfügbar sind. Wir von den Digital-Webern bieten passend zu den Anforderungen Ihres Unternehmens die passende Lösung an. Generell empfehlen wir im Bereich Auftragsverwaltung eine ERP-Lösung, da diese automatisch eine Warenwirtschaft mit sich bringt. Erfahren Sie hier mehr über unsere ERP-Lösungen:

ERP-Lösungen von den Digital-Webern

ERP-Software für kleine und mittelständische Unternehmen

Moderne Unternehmen sind zu komplex, als dass die mit Excel organisiert werden können. ERP-Systeme planen, steuern und verwalten daher die unternehmerischen Aufgaben, Ressourcen wie Kapital, Personal, Betriebsmittel, Material und Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen.
Blog

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren bringen wir unsere Kundschaft ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Unsere aktuellen Blog-Beiträge!

Unser #digitalTeam schreibt regelmäßig über Themen die unsere Kundschaft bewegen. Lesen Sie hier die aktuellsten Beiträge:

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

Service-Zeiten: 09:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00
von Montag bis Freitag (außer an bayerischen Feiertagen)

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Beiträge von Matthias:

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Wirtschaftskrise

Fachkräftemangel. Gestörte Lieferketten. Steigende Energiekosten. Hohe Inflation. Mittlerweile belegt es auch die Faktenlage: Das Jahr 2023 steht im Zeichen der Wirtschaftskrise und stellt damit eine große Herausforderung für deutsche Unternehmen dar.
... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: