Suche

Menü

Digitalisierungsstrategie: Cloud-ERP-Systeme als Schlüssel zum Erfolg für KMU

Matthias Weber
Matthias Weber

Wer als klein- oder mittelständiger Unternehmer in einer Roadmap festlegt, wie er künftig digitale Techniken und Lösungen nutzen möchte, sollte dabei das Thema „ERP-System“ in den Mittelpunkt seiner Digitalisierungsstrategie stellen. Denn richtig eingesetzt fungiert es als Herzstück des Unternehmens und unterstützt dabei, die internen Geschäftsprozesse effizient zu planen und in weiterer Folge auch zu steuern und zu überwachen. Immer mehr KMU setzen dabei auf Cloud-Lösungen. Die entscheidenden Fragen in diesem Zusammenhang: Welche Rolle spielt die Cloud-ERP bei der Digitalisierung genau und welche Vorteile bringt sie für die Unternehmen? Die Antworten darauf gibt es in diesem Beitrag.

Die Rolle von Cloud-ERP-Systemen bei einer umfassenden Digitalisierungsstrategie

Ein ERP-System integriert verschiedene Funktionen und Abteilungen eines Unternehmens wie beispielsweise Finanzbuchhaltung, Personalwesen, Einkauf, Vertrieb, Lagerverwaltung und Produktion. Durch die zentrale Datenbank ermöglicht es den Mitarbeitern den Zugriff auf aktuelle und konsistente Informationen, die für ihre Aufgaben relevant sind.

Die Installation und Implementierung eines ERP-Systems in einem Unternehmen kann jedoch eine komplexe, kostenintensive und zeitaufwendige Aufgabe sein. Oftmals gehen damit genau jene Vorteile verloren, die klein- und mittelständische Unternehmen gegenüber Großbetrieben aufweisen.

Dazu gehört vor allem deren Flexibilität. KMU haben oft weniger bürokratische Strukturen und Entscheidungswege als große Unternehmen. Dies ermöglicht es ihnen, schneller auf Marktveränderungen, Kundenbedürfnisse und neue Chancen zu reagieren. Durch ihre überschaubare Größe können KMU engeren Kontakt zu ihren Kunden pflegen und persönlichen Service bieten. Sie können Kundenwünsche besser verstehen, individuellere Lösungen anbieten und flexibler auf Kundenanfragen reagieren.

Genau diese Wettbewerbsvorteile müssen bei der Erarbeitung einer entsprechenden Digitalisierungsstrategie Berücksichtigung finden. Der Fokus sollte daraufgelegt werden, dass sie nicht durch komplexe und überdimensionierte Software-Pakete verloren gehen.

Der Wegbereiter für KMU in eine digitale Zukunft ist deshalb oftmals ein Cloud-ERP-System. Denn dadurch lassen sich auf einfache und unkomplizierte Art und Weise alle Geschäftsbereiche in einem einzigen System abbilden und komplexe Prozesse durch künstliche Intelligenz und Machine Learning automatisieren.

So unterstützt Cloud-ERP klein- und mittelständige Unternehmen bei der Digitalisierung

Bei KMU muss in der Regel alles etwas schneller funktionieren als in Großkonzernen. Genau hier greift die Entscheidung für ein Cloud-ERP-System. Denn ein Wechsel der Plattform und die Harmonisierung vorhandener Datenlandschaften ist in der Regel innerhalb weniger Wochen realisierbar und bindet nicht monatelang die Ressourcen der IT und anderen wichtigen Playern im Unternehmen.

Komplexe Geschäftsprozesse, die davor eventuell viel wertvolle Zeit und vor allem personelle Ressourcen in Anspruch genommen haben, laufen bei richtiger Umsetzung der Digitalisierung und mit der passenden Cloud-ERP größtenteils automatisiert ab. Den klein- und mittelständischen Unternehmen gibt das die Möglichkeit, sich auf ihr Kerngeschäft zu konzentrieren und sich nachhaltig erfolgreich aufzustellen.

Ganzheitliche Lösungen bieten nicht nur ausgefeilte Tools zur Vereinfachung der Lagerprozesse, darüber hinaus können auch alle anderen Kernprozesse in einer Software modular abgebildet werden:

  • Lager und Logistik
  • Finanzwesen und Buchhaltung
  • Einkauf und Verkauf
  • Service und Support
  • Marketing und Produktmanagement
  • Projektmanagement

Dank entsprechender Schnittstellen lassen sich auch Drittsysteme mit der Cloud-Lösung vernetzen. So können auch sämtliche Stakeholder von den eigenen Kunden über Hersteller und Lieferanten bis zu Banken und sonstigen Vertragspartnern mit dem Cloud-ERP-System in die Digitalisierungsstrategie integriert werden.

Ein Wechsel zahlt sich auch für all jene KMU aus, die bereits jetzt mit ineffizienten Lösungen arbeiten. Denn die Cloud ist schon allein aus finanziellen Gründen sehr sinnvoll. Da keine spezielle IT-Infrastruktur mehr benötigt wird und auch keine aufwendigen Einspielungen von regelmäßigen Updates auf dem Server oder den Rechnern der Mitarbeiter erforderlich sind, lassen sich bei den IT-Kosten bis zu 35 Prozent einsparen.

Auf Mobilität brauchen die klein- und mittelständischen Unternehmen im Zeitalter von Home-Office und Mobile Working dabei ebenfalls nicht verzichten. Denn eine leistungsstarke Cloud-ERP für KMU bietet in vielen Fällen die Möglichkeit, über eine kostenlose App für iOS oder für Android per Smartphone oder Tablet auf die Unternehmensdaten zuzugreifen.

Sicherheit als entscheidendes Argument für die Cloud-ERP

Die Digitalisierung ist mit zahlreichen Sicherheitsrisiken verbunden. Mit einem Cloud-ERP-System profitieren KMU jedoch von maximaler Sicherheit.

Wichtig ist allerdings, dass es sich dabei um eine Lösung handelt, bei der die Daten in einem deutschen Rechenzentrum gespeichert werden und die genutzte Cloud ISO-27001-zertifiziert ist, denn nur so lässt sich die Einhaltung der strengen Regeln im Rahmen der DSGVO gewährleisten.  

Renommierte Hersteller treffen zahlreiche Schutzvorkehrungen wie physische Barrieren, Zäune, Kühlsysteme und Brandschutz.

Zum Schutz vor Cyber-Angriffen werden die Systeme zudem rund um die Uhr überwacht. Backups werden in der Regel alle paar Minuten automatisch neu erstellt und können binnen kürzester Zeit eingespielt werden.

Die Verschlüsselung bei der Datenübertragung erfolgt bei gut gesicherten Systemen mittels SSL-Technologie nach dem AES-Standard und ist daher so sicher wie bei Banken.

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren bringen wir unsere Kundschaft ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Unsere aktuellen Blog-Beiträge!

Unser #digitalTeam schreibt regelmäßig über Themen die unsere Kundschaft bewegen. Lesen Sie hier die aktuellsten Beiträge:

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

Service-Zeiten: 09:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00
von Montag bis Freitag (außer an bayerischen Feiertagen)

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Beiträge von Matthias:

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Wirtschaftskrise

Fachkräftemangel. Gestörte Lieferketten. Steigende Energiekosten. Hohe Inflation. Mittlerweile belegt es auch die Faktenlage: Das Jahr 2023 steht im Zeichen der Wirtschaftskrise und stellt damit eine große Herausforderung für deutsche Unternehmen dar.
... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: