Menü

Die grüne Wolke – Warum Cloud-ERP nachhaltig ist!

Katrin Hemmerling
Katrin Hemmerling

Nachhaltigkeit ist ein allbeherrschendes Thema. Nicht nur die aktuelle Krisensituation führt nicht nur Privatpersonen, sondern auch Unternehmen vor Augen, wie essenziell es ist, Nachhaltigkeit in den Fokus zu setzen. Denn parallel zur Krise gilt es, 17 globale Ziele, die sogenannten Sustainable Development Goals (SDG), für eine nachhaltige Entwicklung bis zum Jahr 2030 erreicht zu haben. Deswegen müssen auch Unternehmende spätestens jetzt überprüfen, ob und welcher Optimierungsbedarf im eigenen Unternehmen diesbezüglich besteht. Ein Ort wie das DigiTAL bietet Ihnen hier verschiedene Möglichkeiten. Wir erklären deshalb, warum Wolken auch grün sein können und was dies mit der Nachhaltigkeit von Cloud-ERP zu tun hat.

Wie kann Cloud-ERP nachhaltig sein?

Die Implementierung und Nutzung von Cloud-ERP wirkt sich aufgrund von verschiedenen Faktoren auf die Nachhaltigkeit Ihres Unternehmens aus. Wir zeigen die drei wichtigsten Auswirkungen:

Skalierbarkeit

Die Cloud wächst mit Ihrem Unternehmen mit. Bei einer On-Premise-Lösung ist zuvor bestmöglich zu planen, wie sich das Unternehmen entwickelt, sodass die passende Hardware gekauft werden kann. Ist die Planung zu optimistisch erfolgt, besteht die Gefahr, dass Teile des Systems brach liegen und nicht ausgelastet sind. Wächst das Unternehmen hingegen schneller als erwartet, ist unter Umständen der Kauf neuer oder ergänzender Hardware notwendig. Nachhaltiges Cloud-ERP hingegen ist skalierbar und passt sich Ihren Unternehmenserfolgt an.

Papier

Im Jahr 2019 lag der Pro-Kopf-Verbrauch im Segment Druck-, Presse- und Büropapier bei knapp 90 Kilogramm, ein Büromitarbeiter verbrauchte durchschnittlich 30 Blatt Papier in einem Arbeitstag. Zu Herstellung von Papier sind nicht nur Rohstoffe wie Holz und Wasser notwendig. Die Papierindustrie benötigt zudem Energie und sorgt damit für die Freisetzung von CO2. Hinzu kommt außerdem, dass die Preise für Papier in den vergangenen Wochen und Monaten um 27 Prozent – in Einzelfällen wie Papier für den Zeitungsdruck sogar um fast 52 Prozent – angestiegen sind. Ein Umstieg auf Cloud-ERP kann den Papierverbrauch in Ihrem Unternehmen deutlich verringern. Das spart Ihnen nicht nur Kosten, sondern sorgt auch für mehr Nachhaltigkeit.

Klara will nachhaltiges Cloud-ERP

Beispielfall aus der Praxis

Klara Klever leitet die Klever GmbH. Die Geschäftsführerin hat sich für das Jahr 2023 zum Ziel gesetzt, ihr Unternehmen nachhaltiger zu machen. Die Vertriebsabteilung verbraucht Klara beispielsweise zu viel Papier. Das ist bei den gestiegenen Preisen nicht nur ein Kostenfaktor – Klara empfindet es zudem als reduzierbare Umweltbelastung. Sie nimmt den Kontakt zu den Digital-Webern auf, die ihr erklären, dass nachhaltiges Cloud-ERP eine Lösung für ihre Herausforderungen sein kann.

Speicherteilung

Wer Ressourcen teilt, verursacht weniger Belastung. Vergleichbar ist dies beispielsweise mit dem Öffentlichen Personennahverkehr. Pendelnde, die anstatt mit dem eigenen Auto mit dem ÖPNV zur Arbeit fahren und sich damit vom Prinzip ein Fahrzeug mit mehreren teilen, belasten die Ressourcen und Umwelt weniger. Ähnlich verhält es sich mit dem Teilen von Speichern in Cloud-ERP. So verbraucht Cloud-ERP weniger Energie und das zahlt auf das Nachhaltigkeitsziel ein. Schließlich teilte beispielsweise die Bundesnetzagentur mit dem Jahreswechsel 2022/2023 mit, dass der Stromverbrauch in Deutschland um vier Prozent zurückgegangen ist, während gleichzeitig der Anteil des aus erneuerbaren Energien erzeugten Stroms mit 48,3 Prozent einen deutlichen Anstieg um 5,6 Prozent zum Vorjahr betrug.

Die QITT-Cloud

Im DigiTAL haben Sie die Möglichkeit, unsere QITT-Cloud zu nutzen. Diese basiert auf Microsoft® Azure und ist eine Private Cloud Plattform. Damit kombinieren unsere Cloud-Experten nicht nur die Vorteile eines Public-Cloud-Ansatz, sondern auch die eines Private-Cloud-Ansatzes. In der Regel teilen sich Nutzenden in einer Public Cloud die Server-Ressourcen mit vielen weiteren Nutzenden. Schließlich soll die Hardware optimal genutzt werden. Dies wiederum kann in Einzelfällen jedoch zu Überlastungen führen. Unsere Cloud-Experten jedoch sorgen mit ihrer Administrationsexpertise dafür, dass die entsprechende Verfügbarkeit besteht. Dafür nutzen sie in einzelnen Shared-Ressources-Ansatz. Indem bestimmte Ressourcen mit anderen Nutzen geteilt werden, ist der Betrieb der QITT-Cloud nicht nur günstig, sondern auch nachhaltig. Die Hardware ist damit optimal genutzt. Für die Sicherheit dieser nachhaltigen Lösung sorgen die Cloud-Experten zudem auch.

Haben Sie Fragen zu nachhaltigem Cloud-ERP?

Sie möchten Ihr Unternehmen nachhaltiger machen und haben Fragen zu Cloud-ERP? Dann verabreden Sie sich mit uns auf einen (virtuellen) Kaffee. Gemeinsam finden wir eine passende Lösung für Sie und helfen Ihnen bei der Reise ins DigiTAL.

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren befahren wir DIGITAL-WEBER den Datenfluss ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

Service-Zeiten: 09:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00
von Montag bis Freitag (außer an bayerischen Feiertagen)

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Work Life Balance

Die Work-Life-Balance wird immer wichtiger. Sie steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Denn eine Crew, bei der die Work-Life-Balance stimmt, ist engagierter und motivierter. Das steigert das Unternehmenswachstum!

Hybrides
Arbeiten

Human Centric & Growth Mindset

... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: