Menü

Start-Ups setzen auf Cloud-ERP – warum sich Software in der Cloud ideal für Start-Ups eignet

Matthias Weber
Matthias Weber

Start-Ups müssen sich gerade zu Beginn mit vielen verschiedenen Anforderungen befassen. Häufig arbeiten die Mitarbeitenden in Start-Ups sowohl im Vertrieb, Marketing, in der Buchhaltung als auch im Service. Kein Wunder, dass wenig Zeit bleibt, um sich mit IT-Fragen tiefgehend zu beschäftigen. Start-Ups setzen daher meist auf sogenannte „SaaS“-Dienste (Software as a Service). Vor allem Cloud-ERP passt perfekt zu den Anforderungen von Startups. Junge Unternehmen profitieren besonders von den Vorteilen der Cloud: mobil, flexibel und mehr!

Start-Ups setzen auf Cloud-ERP – warum sich Software in der Cloud ideal für Start-Ups eignet 

Start-Ups setzen auf Cloud-ERP – warum sich Software in der Cloud ideal für Start-Ups eignet 

Start-Ups sollten bei der Auswahl von Unternehmenssoftware besonders sorgfältig vorgehen – Sie müssen viele Faktoren berücksichtigen, damit sie keine Fehlinvestition erleiden. Deshalb setzen die jungen Unternehmen vermehrt auf Cloud-ERP. Denn Software aus der Cloud eignet sich ideal für die speziellen Bedürfnisse von Start-Ups und kleineren Unternehmen. Der folgende Beitrag zeigt, warum jedes Startups über die Verwendung von Cloud-ERP nachdenken sollte: 

1. Kosten und Aufwand im Auge behalten 

Zeit und Geld sind wichtige Ressourcen – vor allem für junge Unternehmen. ERP-Software, die eine ausgereifte IT-Infrastruktur benötigt, ist aber sowohl kostspielig als auch aufwandsintensiv. Cloud-ERP ermöglicht auch jungen Unternehmen, deren Ressourcen knapper sind, umfassende ERP-Lösungen zu nutzen: Die Infrastruktur liegt beim Cloud-Anbietenden, der sich auch um regelmäßige Updates und die Datensicherheit kümmert. Die unternehmenseigene IT-Abteilung ist damit entlastet und Kosten und Aufwand werden gespart, denn der Anbietende garantiert einen reibungslosen Betrieb und eine Rechenleistung, die für Start-Ups alleine unerreichbar wäre. 

2. Von überall mobil arbeiten

Einer der größten Vorteile von Start-Ups ist ihre moderne Arbeitsweise. Mitarbeitende im Home-Office, keine festen Arbeitsplätze und Kommunikation mit Messaging Apps sind attraktive Optionen für Start-Ups. Doch diese mobile und flexible Arbeitsweise setzt voraus, dass die benötigten Daten den Mitarbeitenden überall und jeder Zeit zur Verfügung stehen. Unternehmenssoftware aus der Cloud löst dieses Problem: Auf sämtliche Informationen aus dem ERP– oder CRM-System kann durch die Cloud auch außerhalb des Unternehmens zugegriffen werden – sogar per Smartphone oder Tablet. Davon profitieren auch Mitarbeitende im Außendienst, die beispielsweise Liefer- oder Serviceanfragen umgehend von unterwegs tätigen und im System eintragen können. Diese Mobilität spart nicht nur Zeit und erhöht die betriebliche Effizienz, sondern fördert auch die Zufriedenheit der Kundschaft und Mitarbeitenden. 

3. Agile Prozesse abbildbar

Software für Startups: Cloud und nichts als Cloud 

Agiles Arbeiten ist eng mit Start-Ups verbunden – Agilität ist ein wichtiger Vorteil, den Start-Ups gegenüber größeren Unternehmen haben, deshalb sollte er nicht verspielt werden. Dafür müssen sie schnell auf technologische Fortschritte und Veränderungen am Markt reagieren. Komplizierte und bürokratisierten Entscheidungsprozesse können sich Start-Ups dabei nicht leisten. Sie geben stattdessen Mitarbeitenden die Chance, eigenverantwortlich zu handeln. Cloud Software fördert diese Arbeitsweise, indem durch Nutzerberechtigungen allen Mitarbeitenden die Dateien und Informationen zugänglich gemacht werden, die für sie relevant sind – ohne vorher jedes Mal auf E-Mails oder umständliche Meetings warten zu müssen. 

4. Mit Veränderung und Wachstum umgehen 

Das Geschäft von Start-Ups verändert sich ständig – Prozesse kommen hinzu, fallen weg oder ändern sich, Mitarbeitende werden eingestellt und die Kundschaft sowie das Unternehmen wachsen unvorhersehbar. Für Start-Ups ist es wichtig, sich flexibel an neue Anforderungen anpassen zu können. Da Cloud-Software auch ohne Installation komplett im Browser verwendet werden kann, sind Arbeitsplätze für neue Mitarbeitende schnell eingerichtet. Doch der größte Vorteil ist der modulare Aufbau von Cloud-ERP. Start-Ups können nach Bedarf auswählen, welche Funktionen oder wie viel Speicher sie benötigen, und sich so dem Unternehmenswachstum anpassen. Wächst das Unternehmen, so wächst die Cloud ganz einfach mit. Neuanschaffungen oder aufwändige Strukturänderungen der Software bleiben durch die hohe Skalierbarkeit der Cloud aus – Start-Ups können sich völlig auf ihr Kerngeschäft konzentrieren. 

Cloud-ERP für Start-Ups: Nichts als die Cloud!

Wie die genannten Punkte zeigen, erfüllt Cloud-ERP alle Anforderungen, die Start-Ups an Unternehmenssoftware stellen. Und mehr als die Cloud benötigen Unternehmen heutzutage auch nicht – Cloud-Software ist inzwischen extrem ausgereift. Es ist Unternehmen möglich zu 100% auf Cloud-ERP zu setzen und On-Premise-Software Lebewohl zu sagen. So wirken die Vorteile der Cloud uneingeschränkt im ganzen Unternehmen, wobei Kosten und Aufwand für lokale IT-Infrastruktur der Vergangenheit angehören. 

Haben Sie Fragen oder wollen auch Sie die Reise ins DigiTAL wagen? Wir unterstützen auch kleine Unternehmen bei der Digitalisierung und weben Ihnen ein individuelles Segel für den passenden Digitalwind auf dem Datenfluss. Buchen Sie dafür ganz einfach und unverbindlich einen Termin und treffen Sie sich mit uns auf einen (virtuellen) Kaffee! ☕

Wichtige Schlagwörter in diesem Beitrag:

Dieser Beitrag gehört in diese Kategorie:

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Jedes Unternehmen hat individuelle Anforderungen – kein Kurs ist derselbe. Deshalb weben wir gemeinsam mit Ihnen Ihr individuelles Segel für die Reise ins DigiTAL. Unsere Software-Lösungen bilden hierfür Ihre individuelle Grundlage.

Seit mehr als 20 Jahren befahren wir DIGITAL-WEBER den Datenfluss ins DigiTAL. Wir gehen individuell auf Ihre Bedürfnisse ein und helfen Ihnen, Digitalstrategien zu entwickeln sowie diese gemeinsam umzusetzen. 

Wer nicht weiß, wie er sein Schiff segelt, geht unter. Ob persönliche Coachings, maßgeschneiderte Workshops auch online oder zeitsparende Inhouse-Trainings – unsere Experten sind Ihr kompetenter Kapitän für alle Gewässer.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Wie ein Segelschiff, muss Ihre Unternehmenssoftware gewartet und verwaltet werden. Dafür benötigen Sie eine Crew, die sich mit der Thematik auskennt und sich zudem permanent weiterbildet.

Aktuelle Beiträge aus unserem Blog

So erreichen Sie uns!

DIE DIGITAL-WEBER
Schleißheimer Str. 39
85748 Garching bei München

Tel.: +49 (89) 24 41 46 52 – 0

Service-Zeiten: 09:00 – 12:30 und 13:30 – 17:00
von Montag bis Freitag (außer an bayerischen Feiertagen)

E-Mail: team[[at]]die-digital-weber.de

Beiträge von Matthias:

Das Auf und Ab der Konjunktur

Das Thema Konjunktur ist gerade wieder allgegenwärtig. Stetig berichten die Medien über die Konjunktur und deren Bedeutung der aktuellen Lage für die Wirtschaft. Doch was

Weiterlesen »

Kommen Sie mit uns ins DigiTAL. Gemeinsam bringen wir Ihr Unternehmen auf Kurs!

Unser Trend-Radar

In unserem Trend-Radar finden Sie Themen, die unsere Kundschaft aktuell verstärkt beschäftigen.

Das beschäftigt unsere Kundschaft aktuell:

Digitale Geschäftsprozesse

Die Reise ins DigiTAL sieht bei jedem Unternehmen anders aus. Manche starten noch in Analogien inmitten von Papierbergen, andere setzen bereits die Segel für den Digitalwind, um auf dem Datenfluss die letzten Meter zu bestreiten.

Unternehmens-
software

Projekt-
management

... und ein weiteres Thema:

Online-Marketing & Inbound

Sind auch Sie bereits einmal über den Begriff "Inbound" gestolpert und haben sich gefragt, was eigentlich dahintersteckt? Wir bieten Ihnen einen ausführlichen Überblick über die verschiedenen Bereiche und erklären, welche Bedeutung Inbound auch für Ihr Unternehmen und Ihre Marke hat.
... wichtig auch für viele Unternehmen:

Work Life Balance

Die Work-Life-Balance wird immer wichtiger. Sie steht für einen Zustand, in dem Arbeits- und Privatleben miteinander in Einklang stehen. Denn eine Crew, bei der die Work-Life-Balance stimmt, ist engagierter und motivierter. Das steigert das Unternehmenswachstum!

Hybrides
Arbeiten

Human Centric & Growth Mindset

... und das Meta-Thema unserer Zeit:

Von Analogien ins DigiTAL

Das DigiTAL ist ein virtueller Ort, in dem Sie mit Ihrem Unternehmen eine digitale Infrastruktur, eine EAS-Architektur, haben. Damit können Sie Ihr digitales Unternehmenswachstum vorantreiben. Kommen Sie mit uns ins DigiTAL, lassen Sie uns die Segel setzen!

Förderung mit
dem Digitalbonus

Enterprise Application Software (EAS)

Mehr aktuelle Themen auf unserem Blog: